Beeinflussen Sie selbst die Darstellung!

Normale Farbdarstellung    Klein     Mittel     Groß
Inverse Farbdarstellung      Klein     Mittel     Groß

 
Startseite > Tips und Hinweise zur Gestaltung von Internet-Auftritten > Schrift und Farben
 

ACCESSIBILITY-Page

Tips und Hinweise zur Gestaltung von Internet-Auftritten

Schrift und Farben

Allgemeines

Es muß keine spezielle Schriftart, Größe sowie Vorder- bzw. Hintergrundfarbe gewählt werden, um eine Funktionalität von Braillezeilen, Sprachausgaben und Großschriftdarstellungssystemen zu gewährleisten. Sofern Designer bei der Gestaltung vom Layout eines Internet-Auftrittes auf HTML (Hypertext Markup Language) oder CSS (Cascading Style Sheet) zurückgreifen, stehen in diesem Zusammenhang alle Möglichkeiten dieser Sprachen offen, ohne den Zugang von Blinden zu gefährden. Ich habe nicht selten Aussagen gehört, welche ausdrücken, man müsse in diesem Zusammenhang seine Seiten nüchtern gestalten, um Blinden den Zugang zu ermöglichen. Diese Behauptung ist eindeutig falsch!

Anders verhält es sich dagegen für diejenigen, die mittels ihres Sehrestes Texte noch vom Bildschirm ablesen können. In diesem Fall ist es möglich, einiges zu tun, um die Anstrengung des Lesens zu reduzieren. Das ist jedoch nicht so ganz einfach, denn jeder Sehrest ist mit einem individuellen Anforderungsprofil verbunden. Beispielsweise werden sehr häufig große Zeichen benötigt, um die auf dem Bildschirm befindlichen Texte überhaupt lesen zu können. Außerdem bevorzugen viele Sehschwache helle Schrift auf dunklem Hintergrund.

Da es ohnehin sehr schwer ist, als Webmaster der umfangreichen Geschmackspalette seiner Leser gerecht zu werden, wirken sich die Aspekte von Sehbehinderten als zusätzlicher Schwierigkeitsgrad aus. Aus diesem Grund kann das Ziel jeglicher Empfehlungen lediglich ein Kompromiß sein. Falls ein sehschwacher Leser dennoch Schwierigkeiten mit den herangezogenen Farben, Größen und Schriftarten hat, besteht immer noch die Chance, den benutzten Browser so einzustellen, indem jegliche seitens des Webmasters vorgenommene Vorgaben ignoriert werden, und stattdessen individuelle Einstellungen gelten.

Schriftarten

Als vorteilhafte Schriftarten wurden mir u.a. "ARIAL" und "Verdana" genannt. Diese sollen einen ausgesprochen deutlichen Darstellungscharakter besitzen, so dass es selten notwendig ist, die Größe zu erhöhen.

Farben

Natürlich ist es das Recht jedes Webmasters, die Farben nach den eigenen Empfindungen auszuwählen, die das Ziel verfolgen, möglichst viele Leser in einer angenehmen Form anzusprechen, denn der erste Eindruck nach dem Anklicken einer Seite ist maßgebend. Spricht ein Angebot hinsichtlich der Aufmachung nicht an, wird erfahrungsgemäß relativ schnell wieder weggeklickt, auch wenn der Inhalt interessant ist. Für die Auswahl der Farben ist es sehr wichtig, zwischen Vordergrund und Hintergrund einen guten Kontrast zu erreichen. Besagter Kontrast gilt auch für die Bereiche zwischen Haupttext, den Überschriften und Verweisen.

Schriftgrößen

Auf den ersten Gedanken scheint es sehr naheliegend zu sein, mittels der Angaben "font-size", "line-height", "margin-left" sowie "margin-right" absolute Angaben in Form von Längenmaßen einzusetzen. Auf diese Weise kann man im Prinzip den oft beklagten Umstand umgehen, indem Schriftgrößen abhängig von der verwendeten Systemplattform und Bildschirmauflösung abweichen. Jedoch entzieht man auf diese Weise leider dem Benutzer vom INTERNET EXPLORER die Möglichkeit, mittels des Browsers die dargestellte Schriftgröße individuell zu verändern. Aus diesem Grund sind mit diesem Verfahren sowohl Vorteile als auch Nachteile verbunden. Eine alternative Möglichkeit besteht darin, relative Angaben mittels der Einheit "em" zu verwenden. Hiermit geht man zwar das Risiko ein, dass eine Seite auf diversen Systemen unterschiedlich dargestellt wird, die Benutzer aller gängigen Browser haben jedoch die Chance, die Größe der Schrift gemäß der persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Leider mußte ich feststellen, dass viele Leser die Chance, eine individuelle Schriftanpassung vorzunehmen, gar nicht kennen. Andere Nutzer brachten zum Ausdruck, es nicht einzusehen, die Schriftgröße zu korrigieren. Entweder eine Seite gefällt, und man informiert sich ausreichend, oder das Layout sticht unangenehm ins Auge und verleiht somit den Anlaß, den Auftritt so schnell wie möglich wieder zu verlassen. Da ich nicht ausschließen kann, mittels von relativen Angaben auf irgendwelchen Plattformen eine abstoßende Schriftgröße zu generieren, habe ich mich für absolute Angaben entschieden.

Weil ich mit dieser Entscheidung einigen Sehbehinderten nicht immer einen guten Dienst erweise, erfolgen an dieser Stelle Hinweise, wie man in Browsern feste Einstellungen konfiguriert.

Schriftfestlegung in WEB-Browsern

INTERNET EXPLORER ab Version 5

Hier wählt man im Menü "Extras" den Punkt "Internetoptionen" und begibt sich in die Registerkarte "Allgemein". Dort besteht die Möglichkeit, Farben und Schriftarten nach eigenen Gesichtspunkten festzulegen. Im Punkt "Eingabehilfe" veranlaßt man mittels von Schaltern, dass jegliche Angaben auf WEB-Seiten zum Layout ignoriert werden. Weiterhin kann man dort ein eigenes Stylesheet angeben.

MOZILLA einschließlich NETSCAPE

In diesen Browsern erreicht man das gleiche Ziel im Menü "Bearbeiten ⁄ Einstellungen". Hier können beispielsweise Forder- und Hintergrundfarben für WEB-Inhalte angegeben werden. Es ist ebenfalls an dieser Stelle möglich, die Systemfarben zu übernehmen.

OPERA

Hier gilt die gleiche Vorgehensweise wie bei NETSCAPE. Außerdem kann ab OPERA Version 7 mittels eines Symboles in der Navigationsleiste in den Benutzermodus umgeschaltet werden. Im sich hierbei öffnenden Aufklappmenü findet man verschiedene Layouts, mit deren Hilfe rasch ein Überblick der Seiten in verschiedenen Darstellungen verschafft werden kann. Neben den Farben schwarz auf weiß und weiß auf schwarz existiert auch das "Accessibility-Layout". Hiermit wird einerseits die Schrift vergrößert und die Darstellung von schwarzer Schrift auf hellgrünem Hintergrund gewählt. Das entspricht einer Farbauswahl, die als sehr vorteilhaft gilt.

FIREFOX für WINDOWS

Bei diesem Browser erfolgt die Einstellung der individuellen Schriftparameter im Menü unter "Extras ⁄ Einstellungen". Hier muß die Registerkarte "Allgemein" ausgewählt werden.

FIREFOX für LINUX

Hier werden die Schriftvarianten im Menü "Bearbeiten ⁄ Einstellungen" in der Registerkarte "Allgemein" festgelegt.

1999 © Copyright by Matthias Hänel, Norderstedt
Letzte Änderung 17.5.2006