Beeinflussen Sie selbst die Darstellung!

Normale Farbdarstellung    Klein     Mittel     Groß
Inverse Farbdarstellung      Klein     Mittel     Groß

 
 

ACCESSIBILITY-Page

IMAC BLOG

Navigation

Zum Vorwort
Zur Themenansicht
Zur nächsten Seite

Chronologische Ansicht

Seite 1
10.6.2015
Beweggründe zur Anschaffung eines APPLE-Rechners

Microsoft wollte sein neues WINDOWS 10 möglichst auf alle Rechner in der Welt verteilen. Um dieses Ziel zu erreichen, war für jedes Computersystem, auf dem sich eine Lizenz eines relativ aktuellen Windows-Betriebssystemes befand, ein kostenloses Upgrade vorgesehen. Okay, ich hatte WINDOWS 7 auf meinem Rechner. Somit konnte ich dieses Angebot nutzen. Aber wollte ich mir das wirklich antun?
... Weiter lesen ...
Auch wenn es jetzt spekulativ wirkt, sorgten diese Aspekte für meine Entscheidung, mir Hard- und Software von APPLE zuzulegen. Dieser Entschluß wurde begünstigt, weil ich bereits ein Iphone mit ebenfalls integrierter Hilfsmittelsoftware besitze, und damit sehr zufrieden bin.

13.6.2015
Dokumentation zur Bedienung von VoiceOver und OS X im Netz

Da ich von unterschiedlichen Personen gehört habe, dass sich die Bedienung zwischen Apple- und WINDOWS-Rechnern erheblich unterscheidet, habe ich den Kauf des neuen Systemes erst einmal verschoben. Vorher wollte ich mich sowohl mit OS X als auch mit der Bedienung von VoiceOver eingehend auseinandersetzen. Das ist, wenn man über einen Internet-Anschluß verfügt, problemlos möglich. Im Netz gibt es nämlich diverse Optionen, sich zu informieren.
... Weiter lesen ...
Das Studium eines Dokumentes, was von APPLE selbst stammt, lohnt sich. Man wird umfassend darüber informiert, was für die Nutzung eines APPLE-Rechners notwendig ist.

14.6.2015
PODCAST von TUKSUB zwecks Einfürung in VoiceOver und OS X

Es hat sich jedoch gezeigt, dass das Lesen des beschriebenen Tutorials sehr ermüdend ist, zumindest wenn man noch keinen APPLE-rechner zur Verfügung hat. Graue Theorie kann eine Strafe sein! Deshalb war ich froh, auf einen PODCAST zurückgreifen zu können, der sich mit dem Umstieg auf einen MAC befaßt.
... Weiter lesen ...
Abgesehen von den hier beschriebenen Nachteilen ist dieser PODCAST sehr hilfreich und hat mir einen guten Einblick verschafft, wie das Arbeiten an einem APPLE-Rechner abläuft. Vielen Dank Kamil!

20.6.2015
Weitere Hilfsangebote im Netz

Nachdem ich nun tagelang die PODCAST-Beiträge von Kamil mehr oder weniger sorgfältig angehört hatte, fand ich weitere hilfreiche Informationsangebote im Internet. Einmal handelte es sich um ein Portal, das andere Angebot waren Mailinglisten.
... Weiter lesen ...
Somit hatte ich diverse Informationsquellen im Netz gefunden, um mich auf die Nutzung des geplanten APPLE-Rechners vorbereiten zu können.

23.6.2015
Schulungen beim Apfel-Fleger

Zugegeben! Obwohl ich in den letzten Tagen diverse Möglichkeiten gefunden habe, die Bedienung von VoiceOver im Rahmen von OS X zu erlernen, erscheint die Einarbeitung für den Ein- und Umsteiger doch recht mühsam. Es fehlt einfach eine kompetente Person des direkten Kontaktes, die individuell entstehende Fragen beantwortet oder unmittelbar an der Tastatur die zu tätigenden Tastenkombinationen zeigt. Für diejenigen, die auf eine derartige Option bauen, heißt die Lösung "Apfel-Fleger".
... Weiter lesen ...
Auch wenn sich jeder mit der Ernsthaftigkeit und Seriösität dieses Lernverfahrens auseinandersetzen sollte, habe ich persönlich den "Apfel-Fleger" als Option betrachtet, die man gern annehmen kann, ich selbst habe mich jedoch für den autodidaktischen Weg entschieden.

24.6.2015
MACBOOK oder IMAC? Eine wichtige Frage vor dem Kauf eines Rechners

Nachdem ich die Voraussetzungen geschaffen habe, das notwendige Hintergrundwissen anzueignen, mußte ich mir Gedanken über die Hardware machen. Bislang nutzte ich ausschließlich einen Windows-Rechner in Form eines Desktops. Hierbei entschied ich mich, diesen Computer weiter zu betreiben, um ihn parallel zum Apple-Rechner zu nutzen. Auf diese Weise stand ich im Zusammenhang mit der übernahme der bisherigen Daten nicht unter Zeitdruck.

Eine weitere Frage war die Form des zuzulegenden APPLE-Rechners.
... Weiter lesen ...
Die Entscheidung über die Form des neuen Rechners war somit getroffen, mir einen IMAC zuzulegen.

27.6.2015
Peripheriegeräte: Festplatte, Tastatur, TRACKPAD, Braillezeile

Nun mußte ich mir Gedanken über die Peripherie des geplanten IMAC Rechners machen. Zunächst einmal braucht ein Rechner eine Tastatur. APPLE bietet sowohl ein großes als auch kleines Keaboard an. Bei beiden steht die Entscheidung an, ob die Verbindung via USB oder Bluetooth erfolgen soll.
... Weiter lesen ...
Als Endprodukt lag eine Liste mit allen vorgesehenen Peripheriegeräten auf meinem Schreibtisch.

30.6.2015
Bezugsmöglichkeiten eines APPLE Rechners

Schließlich war die Überlegung wichtig, wie und wo ich den Rechner besorge. Einmal gibt es die Möglichkeit, die Ware auf der Seite von APPLE ONLINE zu bestellen. Die Lieferung erfolgt in diesem Fall über den Versandweg. Da sich jedoch in meiner Nähe ein "APPLE STORE" befindet
... Weiter lesen ...
Somit waren alle Entscheidungen getroffen. Ich wußte nun, was ich wo bestellen werde. Das nächste Ziel bestand darin, hierfür genug Geld zu sparen.

6.8.2015
Besuch im APPLE Store zwecks Bestellung eines Rechners

Zwischenzeitlich hatte ich für den Kauf des Rechners ausreichend Geld gespart. Der entsprechende Betrag befand sich auf meinem Girokonto. Darüber hinaus hatte ich mich über die Hotline von APPLE erkundigt, ob zwecks Kaufabwicklung im APPLE Store ein Termin vereinbart werden muß. Dieses war nicht der Fall. Somit fuhren meine Frau und ich in den nächstgelegenen APPLE Store, der etwa 5 km von meinem Wohnort entfernt ist.
... Weiter lesen ...
Obwohl die Bestellung somit noch nicht veranlaßt war, fuhren wir recht zufrieden wieder nach Hause.

7.8.2015
Bezahlung des bestellten Rechners

Die angekündigte Mail von APPLE war inzwischen eingetroffen. Alle notwendigen Überweisungsinformationen konnte ich der Mail entnehmen. Mittels Homebanking nahm ich die Überweisung vor. Etwa 1700 Euro waren somit auf dem Weg zu APPLE.

Navigation

Zur nächsten Seite
Zur Themenansicht
Zum Vorwort

1999 © Copyright by Matthias Hänel, Norderstedt
Letzte Änderung 3.9.2016