Beeinflussen Sie selbst die Darstellung!

Normale Farbdarstellung    Klein     Mittel     Groß
Inverse Farbdarstellung      Klein     Mittel     Groß

 
Startseite > Windows-Zugang für Blinde > MSAA-Schnittstelle
 

ACCESSIBILITY-Page

Windows-Zugang für Blinde

MSAA-Schnittstelle

Bislang wurden Screenreader für die Betriebssysteme DOS, WINDOWS und LINUX entwickelt. Da der Firma Microsoft bekannt ist, dass Blinde mit Hilfe von Screenreadern ihr Windows-Betriebssystem benutzen, hat man dort mit dem MSAA-Modell (Microsoft Active Accessibility) reagiert. Hierbei handelt es sich um eine Standardisierung und Offenlegung der Schnittstellenvereinbarungen zwischen Betriebssystem bzw. Anwendungssoftware und den Screenreadern. Dabei bedient man sich neuen Techniken, indem der Screenreader vom jeweiligen Anwendungsprogramm individuell unterstützt wird, um ein optimales Zusammenspiel beider Komponenten zu gewährleisten. Für Sehgeschädigte bedeutet MSAA eine große Chance, denn tendenziell scheinen immer mehr Hersteller von Softwareprodukten an einer Offenlegung der Schnittstellenstandards zur Bildschirmkommunikation interessiert zu sein.

1999 Copyright by Matthias Hänel, Norderstedt
Letzte Änderung 16.7.2016